Ein Tages-Workshop für Menschen mit Sehnsucht nach tiefem Kontakt jenseits von Worten, Konzepten und Verstand – mit Chetan

 So, 31. März  11.00 – 18.00 in der Freien Waldorfschule HD-Wieblingen/ Eurythmieraum

Authentic Movement ist ein sehr simpler Weg unmittelbar ins Fühlen/ Spüren zu: Was ist gerade lebendig in mir? Was will sich ausdrücken? Was ist in tieferen Schichten gehalten, versteckt, verborgen? Wer bin ich jetzt? – Alles was da ist, kann und darf sich unzensiert, frei von Urteil, Analyse und  Kommentieren zeigen und ausdrücken. Was sich zeigt, ist oft überraschend, berührend, erweiternd. Fast immer hat es einen befreienden Charakter – hier
hat Platz, was im Alltag keinen Raum findet, sich in seiner Ganzheit auszudrücken.
– Empty Space Theatre hat einen sehr ähnlichen Ansatz, nutzt dann obendrein noch das Werkzeug „Bühne und Zuschauer“ (natürlich nur unter uns Workshop-TN). Die Heraus-forderung und der Mut, vor anderen mir selbst treu zu bleiben; Ich Selbst zu bleiben. Weder muss ich irgendetwas produzieren, was nicht wirklich in mmir ist, noch muss ich zurückhalten, was leben möchte! Hört sich leicht an, ist es für die Allermeisten nicht!, aber wir können es üben und uns gegenseitig darin unterstützen. Der Wiedergewinn dessen, was ich in Wahrheit bin.
Dieser Workshop ist zum Einen eine Fortführung vom Day Dance Gathering-Event am 17.03., sozusagen für die, die dort Lunte gerochen haben. Es ist für  die Teilnahme aber keineswegs Voraussetzung, beim DDG gewesen zu sein!

Offen für alle Interessierten!

Kostet? : das, was es dir wert ist und das, was du geben kannst/ magst